Der Schützenhof  

   

Kalender  

Mai 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Juni 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
   

Login Mitglieder  

   

Besucher  

Heute 32

Gestern 30

Woche 32

Monat 1039

Insgesamt 211613

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Aktuelles aus den Hofesversammlungen 2020  . . .

Paulihofe

Am 7.3. im Schützenhof

Die Hofesversammlung der Paulianer fand erstmals im Schützenhof statt. Das alt angestammte Hofeslokal "Grandweger Krug" schloß zum Jahreswechsel seine Pforten.

Die Versammlung war gut besucht, die Stimmung gut und die Schützen wurden von Gaby Herzog hervorragend bewirtet.

Zur Wahl standen der Oberleutnant und 3 Leutnante. Ansonsten gab es wenig zu Diskutieren in der Hofe.

 

PH Vorstand 2020 

Hauptmann Karsten Köhler präsentiert seinen neuformierten Vorstand. Oberleutnant Thomas Maertens wurde einstimmig wiedergewählt.

Markus Brrockmann und Franz-Josef Grobarek kehrten als Leutnante in den Vorstand zurück. Torsten Strathmann wurde neu in den Vorstand gewählt. Alle Wahlen fielen einstimmig aus. Dem neuen Vorstand und den neuen Offizieren wünschen wir einen guten Start in ihren Ämtern.

Jakobihofe

Am 14.2. im Hotel "Drei Kronen"

 

Gr Nordhofe

Am 21.2. um 19:30 Uhr in der "Brauerei Christ"

Auf der Hofesversammlung der Großen Nordhofe wurde ein neuer Hofeshauptmann, der Oberleutnant und ein neuer Spieß gewählt.
Zum Hauptmann und damit Nachfolger von Kai Heinert wurde  Michael Reckhard gewählt. Weil Michael bis dato Oberleutnant war, musste auch ein neuer Oberleutnant gewählt werden. Andreas Acconci wurde einstimmig als neuer Oberleutnant gewählt. Timm Schmieder musste aus beruflichen Gründen das Amt des Spießes aufgeben. Übergangsweise wird dies unser ehemaliger Hauptmann Kai-Uwe Heinert übernehmen, der sich freut, dass seine Hofe bald wieder nach seiner Pfeife "marschieren" wird.

 

IMG 20200221 213741

v. lks. n. re. Oberleutnant Andreas Acconci, Spieß Kai Heinert und Hauptmann Michael Reckhard.

 

Wir gratulieren recht herzlich.

 

Noettenhofe

Am 7.2. im Sudhaus

Auf der Hofesversammlung hat die Nöttenhofe einen neuen Hauptmann gewählt.

Zum Nachfolger vorn Frank Jungeblut wurde der alte Spieß und Oberleutnannt Horst Grunwald gewählt.

Herzlichen Glückwunsch zur einstimmigen Wahl.

Bildschirmfoto 2020 02 08 um 17.52.41

 

Detlef Bartel wurde als Oberleutnant einstimmig wiedergewähl und Fin Lucas Hein wurde neu zum Fahnenoffizier gewählt.

 

Auch an diese Beiden einen herzlichen Glückwunsch.

 

Th Osthofe

Am 31.1. in der "Osthofentor Schänke"

hielt die Thomä_Osthofe Ihre Hofesversammlung ab. Zur Wahl stand der Hauptmann. Alexander Lohmann wurde einstimmig wiedergewält.

Auch ein neuer Fahnenoffizier wurde in die Vorstandsriege berufen, es ist Alexander Ebbert.

Herzlichen Glückwunsch.

Hptm ALohmann

Baustein für das neue Schützenheim

 

Als sich die Bürger-Schützen Ende der 70 er, Anfang der 80 er damit befassten, ein neues Schützenhaus auf dem verbliebenen Restgelände des alten Schützenhofes zu errichten war es wie immer, es geht dabei bei aller Euphorie auch ums Geld. Alles musste auch bezahlt werden. 

1983 war es so weit, der Grundstein war gesetzt und der Bau ( Lehde Beton, heute kaiserlich ) wurde zügig abgeschlossen. Um etwas Geld in die Kasse zu bekommen und auch etwas für die Nachwelt zu tun, wurde die Idee geboren, einen Baustein zu verkaufen. 300 wurden aufgelegt und verkauft. Wie viele davon heute noch im Besitz von Bürger-Schützen sind, kann ich nicht genau sagen. Meinen, die Nr. 144, habe ich in einem An- und Verkauf in der Nöttenstr. ( neben Salon Jungeblut ) erstanden.

Der hier abgebildete, handbemalte, ist ein Sonderstück, das dem Kommandeur Hans Torley überreicht wurde. Bald wird er wieder im Schützenhaus zu besichtigen sein.

Man munkelt, das für die Vorlage der damalige SteKo Dieter Lüke Modell gestanden hat.

Baustein 300 1

 

                        Baustein 300 2                Baustein 300 3

 

Man muss dazu wissen, das das heutige Schützenhaus nicht für große Feierlichkeiten wie z.B. Schützenfest gedacht war. In den 60 er Jahren waren es die Bürger-Schützen, die die Stadt Soest immer wieder gedrängt haben, eine Stadthalle zu bauen, um darin feiern zu können. Der heutige Schützenhof ist geplant und gebaut worden als Schießstand mit angrenzendem Gesellschaftsraum. Die gesamte heutige Halle wurde zu Beginn dominiert von Schießständen.

10 Meter Stände für Druckluftwaffen, 25 Meter und 50 Meter KK Bahn füllten den Raum. Heute ist lediglich die 50 Meter KK Bahn erhalten. 

Ein komplettes Schützenfest war hier nie geplant. Lediglich das Adlerschießen sollte hier am Schützenhof stattfinden, der Rest des Festes in der Stadt. Wie wir heute wissen, haben sich die Bedingungen geändert, wir haben umgebaut und feiern nun unser gesamtes Fest in unserem Zuhause.

 

 

 

Horrido

 

Michael Gröschler

II. Rendant

BSV-Vorstand auf Einkaufstour

Bekanntlich hat sich der neue Vorstand um unseren Kommandeur Thomas Carls auf die Fahnen geschrieben, die Kosten des Vereins zu senken. Dabei soll die Qualität unserer Feste nicht leiden. Daher hat sich unser Rendant Burkhard intensiv mit den Einkaufskosten des Vereins beschäftigt. Dies führte bekanntlich dazu, dass wir einen neuen Bierliefervertrag bekommen haben. Aber auch die Kosten für den Bezug der anderen Getränke kamen auf den Prüfstand.

Einen guten Tipp erhielt Burkhard von seinem Chef, als es darum ging, Sekt für den Winterball zu beschaffen. Kurzfristig konnte Burkhard für diese Veranstaltung von seinem Chef Ferdi Münstermann einige Kisten „ausleihen“. Natürlich müssen solche Leihgaben irgendwann auch wieder zurück erstattet werden. Daher hatte sich der geschäftsführende Vorstand mit Unterstützung weiterer Schützenbrüder auf den Weg gemacht und eine Sekteinkaufstour gestartet. Es ging dabei nicht nur darum, die zehn Kisten Sekt zu beschaffen, die für den Winterball 2013 ausgeliehen wurden, sondern auch für verschiedene Anlässe und anstehende Feste vorzusorgen.

 

   
Copyright © 2020 Bürger-Schützen-Verein zu Soest e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER